Institut und Praxis für Pathologie

Institut und Praxis für Pathologie am Klinikum Konstanz

Das medizinische Fach Pathologie nimmt unter allen medizinischen Fachgebieten eine zentrale Stellung und Bedeutung in der Qualitätssicherung ein. Klinische Verdachtsdiagnosen auf bösartige Tumoren oder deren Vorstufen, auf spezifische Entzündungen oder angeborene bzw. vererbbare Erkrankungen werden durch die Untersuchungen von Pathologen gesichert oder entkräftet. Komplexe und/oder nicht eindeutige Fälle können in nationalen und internationalen Netzwerken aus Spezialisten für bestimmte Organsysteme gemeinsam diskutiert und entschieden werden.

Ein weiteres wichtiges Instrument der Qualitätssicherung ist die klinische Obduktion von Verstorbenen. Verschiedene Fachgesellschaften, insbesondere aber auch die Bundesärztekammer betonen, dass die Qualität der klinischen Medizin und die Todesursachenstatistik unmittelbar abhängig sind von einer ausreichend hohen Anzahl an klinischen Obduktionen und dem intensiven klinisch-pathologischen Diskurs.

Der Gesetzgeber schreibt für niedergelassene Ärzte und für Kliniken die Einrichtung eines modernen Qualitätsmanagementsystems vor, dessen Leistungen über die Qualitätssicherung im Einzelfall hinaus gehen müssen. Dies beinhaltet sowohl ein strukturiertes und qualitätsgesichertes Vorgehen für alle Tätigkeitsbereiche der Einrichtung als auch das Bestreben nach einer ständigen Verbesserung der Leistungserbringung.

Qualitätsmanagement

pdcaCert Zertifikat
DIN ISO

Das Institut und die Praxis für Pathologie wurden in 2005 gemäß der ISO-Norm 9001: 2000 zertifiziert und in 2008, 2011 und 2013 erfolgreich re-zertifiziert. Im Dezember 2016 und im Juli 2019 erfolgten die Re-Zertifizierungen nach der neuen Norm ISO 9001:2015.


Unsere Fortbildungen finden Sie hier, Veranstaltungen können Sie hier einsehen.

Aktuelle Besucherregelung

Besucherselbstauskunft Covid -19 und Verpflichtungserklärung

(Bitte vor Besuch ausfüllen und mitbringen)


Liebe BesucherInnen, liebe Angehörige,

Angesichts der aktuellen Corona-Infektionszahlen im Land wird in den Akutkliniken des GLKN ab Samstag, 27. November 2021, die 1-1-1- Besucherregelung um die 2G+ Regelung ergänzt. Das bedeutet: Es ist pro Patient pro Tag nur noch ein geimpfter oder genesener Besucher zulässig. Die Besucher müssen entweder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, ober mindestens einen negativen PoC-Anti­gen-Test vorweisen, dessen Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ungeimpften Besuchern können wir aufgrund der angespannten Lage leider keinen Zutritt mehr gewähren.

In den Kliniken Singen, Radolfzell und Stühlingen gelten die üblichen Besuchszeiten von 9.00 bis 20.00 Uhr (Ausnahmen klären Sie bitte mit dem verantwortlichen Arzt der jeweiligen Station). Im Klinikum Konstanz heißen wir Sie von Montag bis Freitag von 13.00 bis 19.00 Uhr und am Wochenende sowie feiertags von 12.00 bis 18.00 Uhr willkommen.

Zur Erhebung der Kontaktdaten steht den Besuchern die Luca App an den zentralen Eingängen unserer Kliniken zur Verfügung. Sollten Sie sich lieber mittels Formular anmelden wollen, steht Ihnen unser Besucherfragebogen zur Verfügung.

Das Tragen einer FFP2-Maske, auch im Krankenzimmer, ist bei BesucherInnen generell vorgeschrieben.

Wenn Sie einen ambulanten Untersuchungs- oder Behandlungstermin oder einen Termin in einer Sprechstunde haben, teilen Sie dies an der Eingangskontrolle bitte mit. Auch ambulante Patienten benötigen eine FFP2-Maske.

Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik Ihre Hände. Die Einhaltung der Abstandsregel gilt auch im Krankenhaus.

Das Betreten der Kliniken ist ausschließlich über die zentralen Haupteingänge gestattet. Die Nichteinhaltung dieser Vorschrift bedeutet eine Ordnungswidrigkeit und kann als solche geahndet werden.

Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher um Verständnis und um Einhaltung der Besucherregelung. Vielen Dank!

Stand 26.11.2021

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.