Seelsorge

Sie sind für einige Tage oder auch länger hier im Klinikum. Ein solcher Einschnitt heißt oft auch Veränderungen, Fragen und Nachdenken.

Vielleicht wünschen Sie sich zuweilen jemanden, mit dem Sie reden können, der zuhört, zum Schweigen verpflichtet ist und mit Ihnen teilt, was Sie bewegt.

Vielleicht möchten Sie, dass wir mit Ihnen beten, das Abendmahl, die Krankenkommunion, die Versöhnung oder die Krankensalbung mit Ihnen feiern.

Wir die evangelischen und katholischen Klinikseelsorger und die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dazu bereit.

Hier können Sie den Informationsflyer der Klinikseelsorge herunterladen!

Krankheit und Kreuz

Kreuz

Eine Krankheit und ein eventuell damit verbundener Aufenthalt im Krankenhaus löst viele Gefühle und Fragen aus. Sie sind oftmals nicht schnell zu bewältigen. Ängste, Hoffnungen, Erschütterungen und tiefgreifende Lebensveränderungen sind die Folge. Unsere Endlichkeit und Begrenztheit wird spürbar und wir suchen nach Hilfe. In dieser sehr persönlichen Situation möge das kleine Kreuz, das im Krankenzimmer hängt, hilfreich sein. Ein besonderes Kreuz: Farbenfroh hergestellt von Christen in EI Salvador.

Das Kreuz erinnert uns an Jesus Christus und seine Lebenshingabe für unser Heil. Er kennt unsere innere Verfassung, heute und hier. In seiner treuen Liebe ist er bei uns. Darüber hinaus erzählt uns dieses Kreuz auch von der Erfahrung der lateinamerikanischen Menschen, dass der Glaube helfen kann, die Farben und das Frohe zu sehen, die es im Leben eines jeden Menschen gibt. Auch heute und für Sie!

Jesus sagt: "Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will euch erquicken." (Matthäus 11,28)

Das Kreuz in den Zimmern können Sie bei der Klinikseelsorge käuflich erwerben. (Raum B 10 auf Ebene B des Klinikums).

Information über Trauerbegleitung im Landkreis Konstanz finden Sie hier

Allgemeine Infos

Gottesdienste

Aufgrund der Umbauarbeiten finden derzeit alle Gottesdienste in der Kapelle des Luisenheims, gegenüber dem Haupteingang der Klinik, statt:

  • Sonntag, 8:45 Uhr*, kath. Messfeier
  • Montag, 18:00 Uhr*, kath. Messfeier
  • Dienstag, 10:00 Uhr*, kath. Messfeier
  • Donnerstag, 17:30 Uhr, Anbetung
  • Donnerstag, 18:00 Uhr, kath. Messfeier

* Diese Gottesdienste werden auch auf Kanal 3 im Hausfunk übertragen

Weiterlesen und informieren

Infos der katholischen Kirche

Infos der evangelischen Kirche

Internet-/Telefonseelsorge

Aktuelle Besucherregelung

Besucherselbstauskunft Covid -19 und Verpflichtungserklärung

(Bitte vor Besuch ausfüllen und mitbringen)


Liebe BesucherInnen, liebe Angehörige,

Angesichts der aktuellen Corona-Infektionszahlen im Land wird in den Akutkliniken des GLKN ab Samstag, 27. November 2021, die 1-1-1- Besucherregelung um die 2G+ Regelung ergänzt. Das bedeutet: Es ist pro Patient pro Tag nur noch ein geimpfter oder genesener Besucher zulässig. Die Besucher müssen entweder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, ober mindestens einen negativen PoC-Anti­gen-Test vorweisen, dessen Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ungeimpften Besuchern können wir aufgrund der angespannten Lage leider keinen Zutritt mehr gewähren.

In den Kliniken Singen, Radolfzell und Stühlingen gelten die üblichen Besuchszeiten von 9.00 bis 20.00 Uhr (Ausnahmen klären Sie bitte mit dem verantwortlichen Arzt der jeweiligen Station). Im Klinikum Konstanz heißen wir Sie von Montag bis Freitag von 13.00 bis 19.00 Uhr und am Wochenende sowie feiertags von 12.00 bis 18.00 Uhr willkommen.

Zur Erhebung der Kontaktdaten steht den Besuchern die Luca App an den zentralen Eingängen unserer Kliniken zur Verfügung. Sollten Sie sich lieber mittels Formular anmelden wollen, steht Ihnen unser Besucherfragebogen zur Verfügung.

Das Tragen einer FFP2-Maske, auch im Krankenzimmer, ist bei BesucherInnen generell vorgeschrieben.

Wenn Sie einen ambulanten Untersuchungs- oder Behandlungstermin oder einen Termin in einer Sprechstunde haben, teilen Sie dies an der Eingangskontrolle bitte mit. Auch ambulante Patienten benötigen eine FFP2-Maske.

Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik Ihre Hände. Die Einhaltung der Abstandsregel gilt auch im Krankenhaus.

Das Betreten der Kliniken ist ausschließlich über die zentralen Haupteingänge gestattet. Die Nichteinhaltung dieser Vorschrift bedeutet eine Ordnungswidrigkeit und kann als solche geahndet werden.

Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher um Verständnis und um Einhaltung der Besucherregelung. Vielen Dank!

Stand 26.11.2021

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.